Tag des Miteinander im Horneburger MGH

Sommerzeit – fast so unbeschwert wie vor der Corona-Krise. Da genießen die Horneburger gern das Angebot für Begegnungen und Kontakte, zum fröhlichen Zusammensein von Jung und Alt im Mehrgenerationenhaus (MGH) im stattlichen Burgmannshof. Auch die unermüdlichen „Methusalems“ haben es sich nicht nehmen lassen, den unterhaltsamen Nachmittag mitzugestalten. Oben im „Gelben Raum“ standen die Vorstandsmitglieder mit Informationen für Interessierte und Nachwuchs-„Methusalems“ bereit, und auch in der Bücherei lud ein Schnupper-Literaturkreis zum Verweilen ein. Dort gaben Astrid Rehberg und Hella Beck den aufmerksamen „Schnuppernasen“ ausgewählte Gedichte und kurze Geschichten zu Gehör und konnten gleich zwei neue „Leseratten“ für den Literaturkreis gewinnen. Der Literaturkreis der „Methusalems“ trifft sich jeden 2. Mittwoch im Monat in der Horneburger Bücherei von 10.00 bis 11.30 zum unterhaltsamen Gedankenaustausch über gemeinsam gelesene Lektüre. Wer das Schnupperangebot versäumt hat, kann sich bei Astrid Rehberg, Tel. 04163.2090  gern informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.